Impressum

Die Arbeitsgruppe Besorgte Bürger – Zürich (AGBB ZH) hat sich mit Blick auf das grösste Bauvorhaben der letzten Jahrzehnte des Wirtschaftskantons Zürich gebildet. Mitten in der Limmatstadt, an bester Lage und gut sichtbar vom See, vom Lindenhof und von weiten Teilen der Stadt, sollen mehrere Hochhäuser und riesige Baukörper für den Gesundheitsmarkt und die Bildung entstehen. Das Vorhaben kommt derart wuchtig daher, dass die beiden Architekten Heinz Oeschger und Matthias Hürlimann eine Gruppe von Mitstreitern um sich geschart haben, darunter Lukas Hässig für die Kommunikation und Thomas Holzer für das politische Lobbying, um Einfluss auf das Projekt unter dem Namen „Berthold“ zu nehmen. Sofort führten sie Gespräche mit den Verantwortlichen, gaben Interviews und traten vor die Medien, immer mit dem Ziel, das Projekt in Grösse und Gestalt für Zürich passend zu machen. Ihr Blog Uniklotz.ch soll nun die breite Öffentlichkeit und die interessierten Bürger mit Informationen rund um „Berthold“ versorgen. Zürich braucht ein neues Universitätsquartier mit Spital, ETH- und Universitätsbauten – eines, das zur Stadt und zur Mentalität passt. Das heisst: weniger Hochhäuser am Hang, mehr städtebaulicher Wurf, vernünftige Volumen statt Luxusinfrastruktur, besser durchdachte Erschliessung. Mit etwas mehr Bescheidenheit und Flexibilität (muss der alte Spital wirklich integral stehen bleiben, kann der Park nicht anders gelegt werden?) würde Zürich ein Vorzeige-Hochschulquartier erhalten – für die kommenden Generationen.

Theme by Anders Norén